„Intensiv Ambulant Betreutes Wohnen“

Das U25 Projekt ist ein Projekt für junge Erwachsene im Alter zwischen 18 und 25 Jahren, die wohnungslos oder von Wohnungsverlust bedroht sind. Das pädagogische Grundprinzip dieses Projekts ist die Hilfe zur Selbsthilfe.
Das Projekt zielt darauf ab, den jungen Menschen individuelle Unterstützung im Haushalt und Bereich Wohnen zu bieten und weiter Hilfen in den Bereichen Schule, Ausbildung und Arbeit zu gewähren. Viele dieser jungen Menschen haben bereits in ihrer Kindheit und Jugend Erfahrungen mit Misserfolg, Scheitern und Verlusten gemacht. Oft haben sie soziale Schwierigkeiten, die von Drogenkonsum über Schulden bis hin zu Straffälligkeit reichen. Die Chancen auf dem regulären Arbeitsmarkt sind aufgrund fehlender Schul- bzw. Ausbildung schlecht.